Waving the Guns

Für das Release „Waving the Guns – Das muss eine Demokratie aushalten können“ sind in Zusammenarbeit mit Bezirk Zwo Fotograf David Henselder Presse- und Coverfotos, sowie ein Shirt-Design entstanden. Über das Label „Audiolith“, bei dem auch Bands wie Feine Sahne Fischfilet unter Vertrag stehen, kam die Platte im März 2019 in den Handel und erreichte Platz 22 der deutsche Album Charts. Große Reichweite erlangte das Projekt nach Veröffentlichungen im Juice & Vice Magazin, sowie bei MTV Germany.

Für die Aufnahmen inszinierte Fotograf David Henselder die Band  im kalten Winter vor einem Schrebergarten in Rostock. Durch das Tragen von Sturmmasken sind die Musiker, Doktor Damage, Dub Dillan und Frontsänger Milli Dance, wie auch bei ihren bei Live-Auftritten nicht zu erkennen.

Schön, wenn einem gleich der Albumtitel die Fragen in den Mund legt. „Das Muss Eine Demokratie Aushalten Können„? Ja, was denn? Dass Künstler in ihrem Schaffen (auch) Position beziehen, sollte doch eigentlich Normalzustand sein. Der schlichte Umstand, dass es nicht nur der Rede wert, sondern überhaupt das einzige Thema zu sein scheint, kaum dass jemand aus seiner Verortung im politischen Spektrum kein Geheimnis macht, zeigt allerdings schon, wie selten das geworden ist.

Waving The Guns war das zum Glück schon immer herzlich egal. Die Rostocker verschwenden keinen müden Gedanken daran, ob sie mit klarer Kante eventuell Teile ihres Publikums verprellen könnten. Im Gegenteil. Da sie ohnehin Hits liefern, „für alle, die auf Hits keinen Wert legen„, erscheint sogar wahrscheinlicher, dass sie unmissverständliche Ansagen mit voller Absicht nutzen, um die Spreu vom Weizen zu trennen (laut.de).