Orkeztra

Künstlername: Orkeztra
Geboren: 1983
Fokus: Musikproduktion / Tontechnik
Aktiv seit: 1995
Letztes Projekt: Amer Wakka x Moudy Alarbe – Musab

Bei Bezirk Zwo seit: 2016

Ob atmosphärischer Trap, slappender G-Funk, karibische Riddims oder klassischer Boom Bap – dieser Produzent fühl sich überall zuhause und bezieht seine Inspiration aus diversen Richtungen. Aufgewachsen mit dem Hip Hop der ’90er Jahre – seit den frühen 2000er Jahren bekennender Westcoast- und Dancehall Fan – hat Orkeztra sich ebenso bereits in elektronischen Gefilden bewegt (Bspw. Zusammenarbeit mit Paul van Dyk) und arbeitet mittlerweile auch immer öfter mit Live-Musikern zusammen. Trotz der enormen Vielfalt an Einflüssen zieht sich eine eigene Handschrift durch seine Arbeit – ähnlich, wie in einem Orchester eben.

Orkeztra (früher O-Z) ist ein alter Hase in Sachen Musikproduktion. Bereits im Alter von Zwölf begann er mit ersten Kompositionen und Texten. Nach seinem Umzug nach Köln im Jahre 1999 gründete er zusammen mit Nubiz die Rapcrew „Köln Maziv“. In diesem Kollektiv entstanden vor allem in der Zeit von 2002 bis 2008 etliche Produktionen in Zusammenarbeit mit dem Label „FMN Music“ unter der Leitung von „Fr33m4n“. Zunehmend kollaborierte er mit anderen Künstlern wie den Chupacabras, Densus Dahn, Benyo Hussein (Schäl Sick), Hans Solo (Äi-Tiem) und Tatwaffe (Die Firma).

2010 stellte er sein erstes Solo Album „Omega Zentauri“ kostenlos ins Netz und widmete sich in den folgenden Jahren auch beruflich der Musikproduktion und Tontechnik. Seit 2016 zeichnet er sich bei Bezirk Zwo als Head of Music für diese Bereiche verantwortlich. Folgt ihm in den sozialen Netzwerken um mehr über den Künstler zu erfahren.